Erklärung Kieler Leseaufbau

Was ist der Kieler Leseaufbau?

Der Kieler Leseaufbau ist ein Leselehrgang, der in kleinen Schritten vom Leichten zum Schweren fortschreitet. Der Leseaufbau ist in 14 Stufen von unterschiedlicher Dauer eingeteilt. Die Gesamtarbeitszeit beträgt circa 60 Stunden. Der Kieler Leseaufbau fußt auf dem heilpädagogischen Grundsatz, Schwierigkeiten zu isolieren. Der Kieler Leseaufbau ist eine wichtige Hilfe im Erstleseunterricht. Er ist aus der Therapie von Kindern mit schweren Leselernproblemen kaum noch wegzudenken und findet immer mehr Eingang in den Anfangsunterricht. 


Kieler Leseaufbau Gesamtausgabe

Zum Produkt-Sortiment Kieler Leseaufbau

Wer hat den Kieler Leseaufbau erfunden?

Ins Leben gerufen wurde der Kieler Leseaufbau 1984 durch Frau Dr. Lisa Dummer-Smoch, Professorin an der Hochschule in Kiel, sowie Frau Renate Hackethal. Frau Hackethal ist neben Grund- und Hauptschullehrerin Sonderpädagogin und wird mit der Lese- und Rechtschreibstörung (LRS) aufgrund ihrer praktischen Arbeit in Schulen alltäglich konfrontiert.

Gemeinsam entstand so der Kieler Leseaufbau, der für Kinder, aber auch Erwachsene geeignet ist. Er basiert auf etwa 60 Übungsstunden und hat sich als hilfreiche Fördermethode bei Lese- und Rechtschreibschwächen erfolgreich etabliert. Auch für von Legasthenie betroffenen Kindern, die unter der angeborenen Schwäche leiden, Wörter und zusammenhängende Texte nur schwer lesen oder schreiben zu können, ist der Kieler Leseaufbau ein wunderbares Instrumentarium, Wortbildungen und Texte aus zusammenhängenden Silben zu erlernen.

Eine gute Bildung stellt die Basis für ein erfolgreiches Leben dar. Sie beginnt in der Grundschule in der Regel mit dem Erlernen von Lesen und Schreiben nach der Fibel-Methode. Dabei lernen Kinder zunächst Worte kennen, die so geschrieben werden, wie man sie spricht.

Für wen wurde der Kieler Leseaufbau ursprünglich entwickelt?

Der Kieler Leseaufbau wurde speziell für Kinder mit Leseproblemen entwickelt. Er baut auf fünfzehn Stufen mit aufsteigenden Schwierigkeitsgraden auf. Das Besondere an diesem Konzept ist, dass Wörter in Silben erlernt werden und diese durch ständige Übungen und Lautgebärden unterstützt werden. Letztere bleiben erwiesenermaßen verstärkt im Erinnerungsvermögen haften und machen deutlich, dass jede Sprache eine kommunikative Form der Ausdrucksweise von Gedanken, Lauten, Empfindungen und Gebärden ist.

Zum Produkt-Sortiment Kieler Leseaufbau

Woraus besteht der Kieler Leseaufbau?

Um Pädagogen und Lerntherapeuten bei ihren Aufgaben zu unterstützen sowie Eltern Lesetrainings und Übungen mit ihren Kindern zu Hause zu erleichtern, wurden unterschiedliche Materialien für die Umsetzung dieser Fördermethode erarbeitet.

Die Besonderheiten des Kieler Leseaufbaus

Basierend auf den lernpsychologischen Erkenntnissen der Autorinnen basiert der Kieler Leseaufbau auf folgenden Lernstrukturen:

  • der Beschränkung auf lauttreue Wörter
  • Gliederung des Wortes in Sprechsilben. Lange Wörter prägen sich im Gegensatz zu Silben nur schwer ein
  • Lernen in kleinen Schritten
  • Isolieren von Schwierigkeiten
  • Anwendung von Lautgebärden
  • Unterstützung durch diagnostische Bilderlisten
  • Langsame Steigerung der Wortschatzerweiterung
  • Bildung von Fantasiewörtern. Sie fördern die Kreativität und inspirieren zur Mitarbeit.
  • Erzielen von Erfolgserlebnissen durch regelmäßige Übungen der unterschiedlichen Lesestufen
  • Arbeitsmaterialien, die verhindern, dass Lesetexte auswendig gelernt werden
  • Verwendung von Spielkarten zur Intensivierung des Erlernten
  • Zuordnung von Phonem und Graphem.

Wo wird der Kieler Leseaufbau eingesetzt?

Der Kieler Leseaufbau ist zu einem wichtigen Element in Grundschulen, Schulen für lernbehinderte Kinder und Kindern mit Integrationshintergrund geworden. In kleinen, erfolgversprechenden Schritten führt er in den Aufbau der deutschen Sprache ein, um sie so mit all ihren grammatikalischen Raffinessen nach dem Bauhausprinzip Stein auf Stein kennen zu lernen und zu beherrschen. Der Kieler Leseaufbau ist jedoch an keine Altersgrenzen gebunden, sondern hilft auch Erwachsenen, die von Analphabetismus oder LRS betroffen sind, des Lesens und Schreibens mächtig zu werden und auf diese Weise ein zufriedeneres Leben führen zu können.

Zum Produkt-Sortiment Kieler Leseaufbau

Material des Kieler Leseaufbaus

Das umfangreiche Material des Kieler Leseaufbaus ist in seiner Gesamtausgabe C mit ungeschnittener Wörter- und Spielekartei auf farbigem Karton oder einzeln als Handbuch erhältlich. Weitere Übungsmaterialien wie Arbeitsheft, Arbeitsbögen und Vorlagen Arbeitsblätter können ebenfalls einzeln erworben werden. Die Gesamtausgabe D ist identisch mit der Gesamtausgabe C mit dem alleinigen Unterschied, dass die Wörter- und Spielekartei bereits geschnitten und in vorsortierter Form auf farbigem Karton zu finden ist.

Was ist der Kieler Rechtschreibaufbau?

In Ergänzung zum Leseaufbau ist der Kieler Schreibaufbau zu empfehlen. Dieser schließt an den Leseaufbau an und unterstützt gezielt den Schreiblernprozess, da hier auch die orthographischen Schwierigkeiten behandelt werden.